•  
  •  
Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie wird angewendet bei Schmerzen oder Einschränkungen einer Gelenksfunktion.
Ursache von Schmerzen oder Funktionseinschränkungen können degenerative Veränderungen (Abnutzungen) am Bewegungsapparat sein.
Nach orthopädischen oder chirurgischen Operationen ist teilweise eine Limittierung der Beweglichkeit erwünscht, damit der Eingriff einen langfristigen Erfolg garantiert. Nach Absprache mit dem Arzt wird in der Therapie gezielt mobilisiert.

Die Manuelle Therapie zeigt guten Erfolg bei:
​​
Schmerzen, wie                    
Gelenkschmerzen                                                         
- Rückenschmerzen                                                            
- Kopfschmerzen                                                            
- Weichteilschmerzen (Gelenkkapsel, Bänder, Muskulatur)

Funktionseinschränkungen, wie      
- reduzierte Beweglichkeit eines Gelenkes                                                                             
- reduzierte Beweglichkeit der Wirbelsäule oder Blockaden


Die Manuelle Therapie wird meistens durch ein gezielt instruiertes und kontrolliertes Heimprogramm ergänzt.
Die Physiotherapeutin setzt ein konsequentes Ausführen des Heimprogramms voraus.